Slide background

VIMANTO connect

D as VIMANTO connect Framework wurde speziell für Einrichtungen des Gesundheitswesen konzipiert und dient als Bindeglied zwischen dem klinischen Informationssystem und den angeschlossenen Subsystemen. Das VIMANTO connect Framework passt sich problemlos der vorhandenen Infraktruktur an und bildet mit der Verarbeitung der Patientendaten, welche aus dem klinischen Informationssystem über den HL7 Standard importiert werden können, die Grundlage für den Betrieb der unterschiedlichen Programmmodule.

So können beispielsweise Informationen von medizinischen Geräten (Befundergebnisse) zu einem Patientenaufenthalt im Krankenhaus auf einem einfachen Weg in die elektronische Patientenakte des klinischen Informationssystem gelangen und allen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden. VIMANTO connect hilft durch die einfache Importfunktionlität von Dokumenten jeglicher Art die Akzeptanz der elektronischen Patientenakte zu erhöhen.

 

DOCIMP Ein voller Erfolg – Das 1,2,3 Prinzip

Ein Erfolgsfaktor für das Modul DOCIMP ist das 1,2,3 Prinzip, welches eine einfache und komfortable Benutzerführung anbietet.

Das Auswählen des Dokuments, der Patientenstammdaten und das anschließende Versenden an die elektronische Patientenakte kann so auf eine besonders schnelle und einfache Art und Weise erfolgen.

Kundenmeinungen zu VIMANTO connect DOCIMP

  • „Der Vorteil für uns ist, dass der fertige Befund sofort in der Patientenakte des KIS einzusehen ist und der Postweg entfällt.”
    Susanne Kratz, MTA Labor - Krankenhaus Buchholz

Wissenswertes...

Alle Informationen zu VIMANTO connect DOCIMP auf einen Blick zusammengefasst in einem Dokument.

Ansehen

Interessiert?

Sie sind an unseren Dienstleistungen und Produkten interessiert? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit VIMANTO connect in Ihrem Unternehmen unverbindlich zu testen.

Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit unserem Vertriebsmitarbeiter oder senden Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular.